Conversion-Optimierung: Warum wir unser Angebot um diesen Bereich erweitern und dafür mit Nils Kattau zusammenarbeiten

22. Oktober 2018

Wir erweitern unser Angebot um den Bereich Conversion-Optimierung. Damit ist die laufende Optimierung von Websites gemeint – mit dem Ziel, den generierten Umsatz pro Besucher zu steigern.

Conversion-Optimierung ist einer der stärksten und gleichzeitig am wenigsten genutzten Hebel im Marketing. Wenn wir mehr Besucher einer Website zum gewünschten Ziel bringen, steigt der Umsatz – bei gleichen Werbekosten. Die Folge: Mehr Gewinn und die Möglichkeit für schnelleres Wachstum.

Erik Blatter, bisher Senior Consultant bei Wortspiel, übernimmt die neu geschaffene Rolle des Head of Conversion Optimization. Er sagt zu der Lancierung des neuen Angebots: «Für uns als Google-Ads-Spezialisten ist Conversion-Optimierung die logische Ergänzung unseres Angebots. Google Ads ist eine Münze mit zwei Seiten. Die eine Seite ist das, was innerhalb von Google Ads passiert. Die andere Seite ist, was auf der Website stattfindet. Nur, wenn wir beides auf Top-Niveau bringen, können wir Google Ads wirklich ausreizen».

Um den Know-How-Aufbau im Bereich Conversion-Optimierung zu beschleunigen, setzt Wortspiel auf eine Zusammenarbeit mit Nils Kattau als externem Berater. Seit 2004 hat Nils über 2’000+ Optimierungs-Projekte für über 300 Unternehmen durchgeführt, darunter AirBNB, eBay und Paypal. Er baute die zweitgrösste Agentur für Conversion-Optimierung in Europa auf und ist einer der bekanntesten Speaker zum Thema im deutschsprachigen Raum.

Ähnliche Artikel

Stefan Vetter ist Gründer und Geschäftsführer von Wortspiel. Er ist seit 1999 im digitalen Marketing tätig und befasst sich seit vielen Jahren vollzeitlich mit Google Ads und Conversion-Optimierung. Sein Wissen gibt er gerne weiter: als Autor des ersten Schweizer Google-Ads-Buches «AdWords für Startups», einer von neun «Google Certified Trainer» in der Schweiz, gefragter Speaker sowie als Referent an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW, am Schweizerischen Institut für Betriebsökonomie SIB und bei Google in Zürich.