SEO als Spitzensport? Tipps von Jennifer Walter in der aktuellen AM START

16. Oktober 2017
|

Jennifer Walter in der aktuellen AM|START

Was hat SEO mit Spitzensport zu tun? Auf was kommt es an, um auch in 2018 mit Suchmaschinenoptimierung Erfolg zu haben?

Unsere Jennifer durfte sich dazu in der aktuellen Ausgabe der AM|START äussern, dem Magazin der CS2 AG – neben Christina Meyer von Amazee Metrics, Timotheus Bruderer von der Swiss Life und Beat Z’graggen von Worldsites.

Hier ihr Beitrag im Volltext:


Die Anforderungen im Sptzensport sind vielschichtig. Leistungsfähigkeit und Technik sind, was Du brauchst, um dabei zu sein; zum Sieg reicht es bei weitem nocht nicht. Es benötigt eben auch Kreativität und Einzigartigkeit.

Pflichtteil erfüllen und bei der Kür glänzen
Bei erfolgreicher Suchmaschinenoptimierung verhält es sich heutzutage genau gleich. Die technischen Grundlagen wie Seitengeschwindigkeit, Mobile-Adaption, Meta-Tags, XML-Sitemap, usw. sind einfach ein Muss. Dafür gewinnst Du keine Preis, kannst aber viel verlieren. Um sich wirklich abzusetzen, musst Du eine richtig gute Geschichte erzählen.

Erzähle Deine Geschichte
Gut ist, was kreativ, authentisch, ehrlich und konsistent bei Deiner Zielgruppe ankommt. Das Tolle daran? Jedes erfolgreiche Unternehmen hat ein einzigartiges Kundenversprechen, aus dem sich richtig gute Geschichten erschaffen lassen. Geschichten bedienen Kundenbedürfnisse, erzeugen echtes Interesse und erzeugen so langfristige Erfolge, auch mit Suchmaschinenoptimierung.

Ähnliche Artikel

Stefan Vetter ist Gründer und Geschäftsführer von Wortspiel. Er ist seit 1999 im digitalen Marketing tätig und befasst sich seit vielen Jahren vollzeitlich mit Google AdWords. Sein Wissen gibt er gerne weiter: als Autor des ersten Schweizer AdWords-Buches «AdWords für Startups», einer von neun «Google Certified Trainer» in der Schweiz, gefragter Speaker sowie als Referent an der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW und am Schweizerischen Institut für Betriebsökonomie SIB.