Kein Büro, keine festen Arbeitszeiten, keine Probleme? Ein Blick hinter die Kulissen von Wortspiel (Video)

Von Stefan Vetter | 21. Oktober 2017 (aktualisiert 25. Mai 2019) | Wortspiel

Wir bei Wortspiel arbeiten als Agentur für Startups wie WordPress und MOVU sowie für Grossunternehmen wie die Migros, die Helvetia-Versicherung oder die Cornèr Bank. Und das ohne gemeinsames Büro, ohne fixe Arbeitszeiten und ohne Festangestellte. Kann das gut gehen?

Dieser Frage durfte ich mich bei der Konferenz «Neue Arbeits- und Organisationsformen» des Internet Briefing in Zürich am 02.05.2017 widmen – nebst Dozierenden unter anderem von Liip und Unic. Die Veranstaltung liegt schon paar Monate zurück, der Inhalt ist weiterhin aktuell.

Was sind Eure Erfahrungen mit neuen Arbeitsformen? Wie werden Themen wie Home Office oder flexible Arbeitszeit in Eurem Unternehmen gehandhabt? Seid Ihr zufrieden damit oder wünscht Ihr Verbesserungen? Wir freuen uns über Kommentare drüben bei Facebook.

 

PS. Du hast noch nicht genug E-Mails? Dann abonniere unseren Newsletter.

Ähnliche Beiträge

Stefan Vetter ist Gründer und Geschäftsführer von Wortspiel. Er erstellte 1999 seine erste Website und ist seitdem im digitalen Marketing tätig. Sein Wissen gibt er gerne weiter: als Autor des ersten Schweizer Google-Ads-Buches, einer von nur sieben «Google Certified Trainer» in der Schweiz, Speaker an Konferenzen und Dozent an mehreren Fachhochschulen.